Spielbericht 2. Mannschaft

08.05.2018

Matchbericht vom Samstag, 5. Mai 2018, 20:00
FC St.Niklaus - Region Leuk

Aufstellung : Clödi
Michi, Dimi, Mani, Felix
Giuliano, Pädi, Kevin
Nino, Ricci, Chrigi
Auswechselspieler: Castro, Dario, Yanik, Fabian, Pascal, Robin, Silvan

Nach dem klaren 5:1 Erfolg vom vergangenen Wochenende wollten wir auch dieses Heimspiel wieder die 3 Punkte einfahren. Ziel war es den Schwung der letzten Woche mitzunehmen und von Anfang an Druck auf das gegnerische Team auszuüben. Das Wetter spielte auf jeden Fall mit, es herrschten perfekte Bedingungen für einen fulminanten Fussballabend. 

Die Anfangsphase gegen das zuletzt formstarke Leuk war ein offener Schlagabtausch. Das Auswärtsteam traf schon früh im Spiel 2 mal die Querlatte und der Puls der Zaniglaser Fanbase schlug höher. Doch auch wir fanden schnell ins Spiel und konnten uns über die Aussen gute Torchancen erarbeiten. Nach rund 20 Minuten war es dann unser Torgarant Ricci, der mit einer klasse Direktabnahme den gegnerischen Torhüter bezwingen konnte. Dies gab uns Aufschwung und 10 Minuten später schlenzte Giuliano den Ball gekonnt ins Netz. Diese Führung konnten wir dann auch bis zum Halbzeitpfiff verwalten, da die Defensive eine solide Leistung zeigte und der Gegner für keine grosse Gefahr mehr sorgen konnte. Der Wille und Kampf war da und das Ziel für die zweite Halbzeit war klar, die 3 Punkte bleiben hier.

Der Start ging aber in die Hose. Der Gegner Traf nach 55 Minuten voll ins Schwarze und nur etwas später hatte Leuk die Chance per Elfmeter auszugleichen, Katastrophe! Jedoch verfehlte der Schütze das Tor und wir hatten nun die Möglichkeit wieder zurück ins Spiel zu finden. Wir gewannen wieder mehr Zweikämpfe, konnten besser aufspielen und kamen zu guten Chancen. In der 67 Minute erzielte Silvan das 3:1 nach einer schönen Teamkombination mit dem Kopf. Nur rund 10 Minuten später hatten dann auch wir die Chance aus Elfmetern. Das war natürlich ein Job für Dario, der den Ball gekonnt (und natürlich mit Absicht!) via Pfosten ins Tor zauberte. Nun konnten wir sicher aufspielen und brachten die 4:1 Führung ohne weitere Probleme über die Zeit. Heimsieg!

Rückblickend waren wir uns einig, dass wir nicht gut in die zweite Halbzeit gestartet sind und dass wir uns in Zukunft solche Phasen nicht mehr erlauben wollen. Jedoch konnten wir uns wieder fangen und waren am Ende auch der verdiente Sieger. Das Derby kann kommen.

Silvan Truffer
2. Mannschaft