Spielbericht 1. Mannschaft

11.06.2017

Matchbericht vom Samstag, 10. Juni 2017
FC St.Niklaus – FC Raron 2    7:0

Aufstellung:
Joel
Chrigi, André, Marco, Liam
Sandro I, Martial, Lionel, Helder
Sandro K, Fabio

Wechsel:
46` Alexander für Sandro K.
46` Claudio für Fabio
46` Ruben für Sandro I.
46` Kevin für André
46` Sebi für Marco
46` Pasci für Chrigi
46` Jan für Joel
70` Fabio für Helder
70` Sandro K. für Ruben
70` Sandro I für Martial

Es war soweit, das letzte Saisonspiel stand vor der Tür. Bei diesem letzten Spiel durften wir erstmals im wunderschönen neuen Dress spielen. Die Ausgangslage war klar, bei einem Sieg der Staldner hätten wir ohne einen gutheissenden Rekursentscheid keine Chance mehr auf den Aufstieg gehabt. Trotzdem war die Devise vor dem Spiel wiederum klar, denn diese letzten drei Punkte wollten wir sicherlich in St. Niklaus behalten.

Von Anfang an traten wir kompakt als Mannschaft auf, hatten den Gegner in allen Belangen im Griff. Fabio, Sandro und Helder hatten in der ersten Viertelstunde bereits drei Topchancen nicht genutzt. Nach 25 Minuten stand es immer noch 0:0, doch der erste Torerfolg schien nur eine Frage der Zeit. So war es Helder, der in der 25. Spielminute nach einem tollen Querpass von Fabio nur noch einzuschieben brauchte. Wir traten weiterhin sehr dominant auf und so war es in der 38. Minute Martial, der mit einem Zuckerpass Fabio lancierte und dieser den Torhüter mit einem Schieber ins weite Eck bezwang. Nur zwei Minuten später kamen wir zu einem Eckball. Unsere Kopfballkünstler fanden alle den Weg in den gegnerischen Strafraum, doch nach einem riesen Dusel war es Liam, der den Ball nicht mit dem Kopf, sondern mit seinem starken Linken in die Maschen haute.

So stand es nach 45 Spielminuten 3:0, das Spiel war entschieden und so wechselte Valentin für die zweite Halbzeit sieben(!) neue Spieler ein.

Diese sieben Spieler fügten sich nahtlos ins Spiel ein, es war praktisch kein Leistungsabfall sichtbar. In der 53. Minute fasste sich Lionel ein Herz, zog aus rund 30 Metern einfach mal ab und der Ball fand den Weg in den Winkel. Wow, was war das für ein Hammer!! Das Spiel plätscherte in der Folge vor sich hin, wir kamen noch zur ein oder anderen Grosschance, doch diese blieben alle ungenützt. Nach 70 Minuten war dann für Ruben, welcher in den letzten anderthalb Jahren wirklich eine super Entwicklung hinter sich hat (grosses Bravo von der ganzen Mannschaft an dieser Stelle), Feierabend und Sandro K. kam wieder ins Spiel. Diesen Wechsel erwähne ich natürlich nicht einfach so, denn nun folgten Sandros drei Minuten: In der 76. Minute traf er zum 5:0, zwei Minuten später netzte er zum 6:0 ein. Ist das alles? Nein, natürlich nicht, nur eine Zeigerumdrehung später folgte sein dritter Streich. Lupenreiner Hattrick, und das in nur drei Minuten, so schliesst man natürlich gerne die Saison ab!!!

Nach dem Match folgte trotz des 7:0 die grosse Enttäuschung, denn Stalden gewann ihrerseits mit 3:2 und beendet die Saison ohne Niederlage provisorisch auf dem ersten Tabellenrang, welcher zum Aufstieg berechtigt. Sollte am grünen Tisch der Forfait-Entscheid entgegen unserer Erwartungen bestätigt werden, dann können wir als faire Sportsmänner nur gratulieren! Es war bis zum Schluss ein Zweikampf auf Augenhöhe und beide Mannschaften gehören längerfristig sicherlich in die 3. Liga. 

Wir könnten jetzt hunderte von kleinen Fehlern suchen, warum es nicht gereicht hat, doch das bringt uns nicht weiter. Wir werden jetzt versuchen, das alles abzuhacken um dann im Juli die neue Saison voller Motivation in Angriff zu nehmen.

An dieser Stelle möchte ich noch am Ende der Saison noch einige «Dankeschöns» aussprechen:

Zuerst natürlich unseren beiden Trainern, Vali und Simi, 120 Mal haben wir uns in der letzten Saison gesehen, 120 Mal habt ihr Zeit für uns aufgewendet und ihr wart 120 Mal mit vollem Herz dabei, habt die Trainings immer sehr attraktiv gestaltet und es war eine Freude mit euch beiden zu arbeiten. Die ganze Mannschaft freut sich, schon bald wieder mit euch die Vorbereitung beginnen zu dürfen!

Weiter möchte ich der ganzen Mannschaft danken, wirklich eine super Truppe, mit der wir in den nächsten Jahren sicherlich etwas erreichen können, denn der Zusammenhalt ist schlicht und einfach grandios! Auch «wir» Junioren A Spieler wurden hervorragend von euch aufgenommen, was natürlich alles andere als selbstverständlich ist und wir möchten uns recht herzlich bei euch allen bedanken!

Ein weiteres Dankeschön gehört dem Vorstand, welcher uns in jeder Situation voll unterstützt hat und ohne den das ganze gar nicht möglich wäre.

Aus diesem Vorstand möchte ich Michel Lochmatter speziell hervorheben, welcher eine riesen Arbeit hatte mit dem ganzen Rekurs den er schreiben musste, er war länger dahinter als wir die ganze Saison auf dem Platz standen. Dies ist keine Selbstverständlichkeit und dir, Mischi, gehört sicherlich ein riesiges Dankeschön! 

Zuletzt möchten wir uns natürlich noch bei den ganzen Zuschauern bedanken, die uns, egal wie weit die Reise war, immer unterstützt haben und somit jedes gute Spiel zu einem super Spiel gemacht haben. Danke vielmals und wir hoffen sehr, dass ihr eure Fussballbegeisterung über die Sommerpause nicht verliert und im Herbst wieder voll dabei seid! 

So, das wars von der Saison 2016/17, sicherlich eine vom spielerischen her sensationelle Saison, allen einen schönen Sommer und hoffentlich bis im Herbst!

Jan Perren
1.Mannschaft