Spielbericht 1. Mannschaft

05.06.2017

Matchbericht vom Freitag, 2. Juni 2017
FC St.Léonhard 3 – FC St. Niklaus  0:6
 
Aufstellung:  Joel (Torhüter)
Chrigi, André, Pascal, Marco (Verteidigung)
Sandro I., Lionel, Martial, Helder (Mittelfeld)
Fabio, Alexander (Sturm)
 
Wechsel:
 20’ Sandro K. für Lionel
46’ Claudio für Alexander
46’ Sebastian für André
46’ Ruben für Martial
75’ Alexander für Fabio
80’ André für Sandro K.
80’ Martial für Helder
 
Zum zweitletzten Spiel der Saison reisten wir nach St. Léonhard. Die Verhältnisse waren herausragend, neben milden Temperaturen auch ein super Terrain. 
 
Von den ersten Minuten an übernahmen wir das Spieldiktat. Die ersten Kombinationen führten leider nicht zum Erfolg, was an der mangelnden Präzision lag. Nach fünf Minuten wurde ein hoher Ball hinter die gegnerische Abwehr geschlagen, Fabio erwischte den Ball und legte quer, wo Helder den Ball über die Linie drückte. Jedoch annulierte der Schiedsrichter den Treffer, da Helder angeblich in einer Abseitsposition stand. Das Spiel entwickelte sich etwas schleppend in der Startphase, was jedoch auch am vorerst guten Zweikampfverhalten des Gegners lag. In der 16. Minute zirkelte Lionel einen Freistoss über die Mauer, jedoch parierte der Torwart stark. Zwei Minuten später war es dann soweit. Nach einem Eckball gewann Marco in der Mitte die Lufthoheit und nickte sehenswert zum Führungstreffer ein. 
Nun überschlugen sich die Ereignisse. Wiederum wurde Fabio steil lanciert und Sandro K. markierte mit seiner ersten! Ballberührung das 2.0. Was für ein Einstand! Fünf Minuten später die nächste sehenswerte Aktion unserer Offensivabteilung. Sandro K. tankte sich über links durch, legte quer, Fabio liess passieren und Martial versenkte den Ball im halbhohen Eck. So war nach 30 Minuten bereits eine Vorentscheidung gefallen. Die nächsten Abschlüsse konnten Martial und Alexander verzeichnen, jedoch verfehlten beide ihr Ziel knapp. Kurz vor dem Pausentee setzte sich das Sturmduo Fabio und Sandro K. wieder in Szene. Ähnlich wie zuvor bereitete Fabio vor und Sandro K. versenkte eiskalt zum Halbzeitstand von 4.0.
 
Das Trainerteam war erwartungsgemäss sehr zufrieden mit dem Gezeigten und es galt, diese Leistung in der 2. Halbzeit zu bestätigten.
 
Nach der Pause benötigten wir ein bisschen Zeit, um die zur Pause eingewechselten Spieler ins Spiel zu integrieren. Im Anschluss an einen Eckball konnte sich Sebastian wuchtig in Szene setzen, leider blieb der Kopfball an der Lattenoberkante hängen. In der 62. Minute konnte Claudio einen Abschluss verzeichnen, auch sein Versuch verfehlte leider das Ziel. Fünf Minuten später spielte Helder einen präzisen langen Ball auf Fabio, welcher den Ball gekonnt mitnahm, aufs Tor zog und zum 5:0 einschob. In der 72. Minute folgte der wohl schönste Spielzug der Partie: Helder verlagerte das Spiel auf Chrigi, dieser lancierte Sandro I., welcher zusammen mit seinem Namensvetter aus Zermatt einen Doppelpass spielte. Die Flanke von Sandro I. erreichte in der Mitte Marco, welcher den Ball jedoch knapp übers Tor schoss. Die gesamte Kombination wurde in der eigenen Hälfte gestartet und mit wenigen Kontakten gespielt, wahrlich ein super vorgetragener Angriff. Wenige Minuten später behielt Ruben nach einem Durcheinander im gegnerischen Sechzehner den Überblick, legte quer auf Sandro K., welcher seinen dritten persönlichen Treffer verbuchen konnte. Die letzte Viertelstunde blieb ereignisarm und der Unparteiische beendete die Partie pünktlich.
 
Fazit: Ein weiterer souveräner Auftritt unserer Equipe. Nächsten Samstag um 20.30 findet das letzte Meisterschaftsspiel gegen die Rarner Reserven statt. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen, sodass wir einen gelungenen Saisonabschluss feiern können.
 
Kevin Fux
1. Mannschaft