Spielbericht 2. Mannschaft

13.10.2017

Matchbericht Annivier – St. Niklaus
 
Aufstellung
Claudio Lochmatter
Felix Brantschen, Christof Gruber, Manuel Truffer, Michael Julen
Dario Gernet, Patrick Gruber (C), Domenik Stabile
Yanik Perren, Ricardo Biner, Silvan Truffer
 
Ersatz
Dominique Lochmatter, Fabian Zurwerra, Yussep Para Rios
 
Am Samstag den 30. September 2017 17.00 Uhr bei Regen und kühlen Temperaturen empfing uns der FC Annivier. Top motiviert und von unserem Trainer und Neoinnenverteidiger Chrigi angeheizt starteten wir gut in die erste Halbzeit. Bereits in der 6. Minute durften wir Jubeln, als Goalgetter Silvan gekonnt das 0:1 für uns verbuchte. Der Gegner versuchte vorwiegend mit langen Bällen sein Glück. In der 10. Minute liess Ricardo nach einem Befreiungsschlag die gegnerische Abwehr stehen und erhöhte für uns auf 0:2. Es zeichnete sich schon früh ab, wo Annivier seine Stärken hat. Namentlich nach ruhenden Bällen wurden sie immer wieder gefährlich. So kam es, dass Claudio in der 18. Minute hinter sich greifen musste, als Annivier nach einem Eckball den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte. Dies liessen wir jedoch nicht auf uns sitzen und suchten vehement das 1:3. In der 32. Minute war es wiederum Silvan, der für uns erhöhen konnte. Nur 6 Minuten später, nämlich in der 38. Minute schob er gar zum 1:4 ein. Dies war die letzte nennenswerte Aktion vor dem Pausentee.
 
In der zweiten Halbzeit gerieten wir zunehmend unter Druck und konnten unsererseits leider keine weiteren Nadelstiche setzen. In der 70. Minute mussten wir dann auch den Anschlusstreffer hinnehmen. In der 87. Minute kam Annivier durch einen, zugegebenermassen hervorragend getretenen, Freistoss auf 3:4 heran. Während Annivier weiter anrannte versuchten wir den nunmehr knappen Vorsprung noch über die Zeit zu bringen. Gemäss Protokoll in der 89. Minute mussten wir dann noch den Ausgleich hinnehmen. Nach dem Wiederanspiel erfolgte auch schon der Abpiff.
 
Enttäuscht über die verlorenen 2 Punkte aber mit der Lehre das jedes Spiel 90 Minuten (plus Nachspielzeit) geht traten wir die Heimreise an. Es ist ärgerlich, einen 3-Tore-Vorsprung aus der Hand zu geben. Nichts desto trotz bleiben noch einige Spiele, an denen wir zeigen können was in uns steckt.
 
Michael Julen
2. Mannschaft

Spielbericht 1. Mannschaft

10.10.2017

Matchbericht vom Samstag, 07. Oktober 2017
FC St. Léonhard III – FC St. Niklaus
 
Aufstellung:  
Joel (Torhüter)
Chrigi, Marco, Kevin, Gregory (Verteidigung)
Sandro I., Lionel, Martial, Timy (Mittelfeld)
Jean-Paul, Fabio (Sturm)
 
Wechsel:
16’ Pascal für Kevin
43’ Sebi für Sandro I.
55’ Jan für Joel
55’ Louis für Timy
85’ Timy für Marco
 
Das siebte Spiel der Saison fand in St. Léonhard statt. Aufgrund der Jagdzeit und einigen Verletzungen reisten wir dezimiert ins Mittelwallis. 
 
Die Startphase verlief intensiv und wir versuchten direkt die Kontrolle zu übernehmen. Zunächst gelang uns dies nicht wie gewünscht und so schlichen sich einige unnötige Ballverluste ein. In der 6. Minute klatschte ein langer Ball Kevins von der Latte zurück ins Feld. Nach der Startviertelstunde konnten wir einen Eckball treten. Dieser wurde von der gegnerischen Mannschaft zu kurz geklärt und Lionel konnte mit einem sehenswerten Halbvolley die Führung erzielen. Nach einer halben Stunde wurde Fabio mit einem langen Ball lanciert, nahm diesen direkt aus der Luft und der Ball schlug im Netz ein - 2.0. Das Spiel entwickelte sich im gleichen Stil weiter. Abermals entwischte Fabio der gegnerischen Abwehr und konnte den Torhüter zum 3.0 bezwingen. Vor der Pause dann der Schock für uns: Nach einer unglücklichen Bewegung blieb Xandi im Rasen hängen und sank zu Boden. Sofort war allen bewusst, dass es sich um eine schlimmere Verletzung handeln würde. An dieser Stelle und im Namen der Mannschaft nochmals gute Besserung Xandi!
 
Der Start nach dem Pausentee gelang uns nicht wie gewünscht, St. Léonhard konnte den Anschlusstreffer erzielen. Die aufkeimenden Hoffnungen des Gegners auf etwas Zählbares wurden jedoch schnell wieder zu nichte gemacht, denn Jean-Paul konnte 3 Minuten später das 4.1 markieren. Die Gegenwehr hielt sich in der Folge in Grenzen, das Spiel hatte nun Trainingsspiel-Charakter. Die nächsten zwei Tore erzielte Junior Gregory, bevor sich auch Martial in die Torschützenliste einreihen konnte. Weiter konnte Fabio in der 72. Minute sein drittes Tor am heutigen Abend erzielen. Unser letztes Tor erzielte nochmals Gregory, welcher an diesem Abend seine Skorerqualitäten unter Beweis stellte. 5 Minuten vor Schluss konnte sich der gegnerische Stürmer unserer Deckung entziehen und skorte zum Endresultat von 9.2.
 
Fazit: 
Ein weiteres Spiel souverän gewonnen. Nächste Woche empfangen wir auf den Birchmatten die Reserven aus Granges. 
 
Kevin Fux
1. Mannschaft

Spielbericht 1. Mannschaft

02.10.2017

Matchbericht vom Samstag 30.09.2017, Anpfiff 20:30; FC St.Niklaus – FC Visp 2, Resultat: 6:1 (4:1)
 
Aufstellung:
Joël (Tor)
Chrigi, Pascal, André, Marco (Verteidigung)
Timi, Lionel, Martial, Sandro (Mittelfeld)
Fabio, Jean-Paul (Sturm)
 
Auswechslungen:
55‘ Louis für Marco
65‘ David C. für Jean-Paul
70‘ Gregory für Sandro
75‘ David T. für Fabio
78‘ Sebastian für Pascal
 
An diesem Samstagabend konnten wir in den heimischen Birchmatten die Reserven aus Visp begrüssen. Die ganze Mannschaft wollte eine Reaktion auf die Niederlage des letzten Wochenendes zeigen. Wir sollten wieder mit Freude auf den Platz gehen und Spass an unserem Hobby haben. Dies wurde bereits in den Trainings während der Woche von unserem Trainerteam gefordert.

Das Spiel begann und bereits nach 3‘ hatte Martial eine erste Abschlussmöglichkeit. Das Spiel lief also gut an. Doch mit dem ersten Angriff konnten die Gäste aus Visp in Führung gehen. Unsere Hintermannschaft war in dieser Situation unsortiert, der gegnerische Flügelspieler ging vergessen und konnte den Ball ungehindert an Joël vorbei ins Tor schieben. Wir liessen uns aber dadurch nicht aus dem Konzept bringen und bauten den Druck gegen das Visper Tor kontinuierlich auf. Wir erspielten uns wieder viele Chancen. So verpasste Jean-Paul nach 10‘ das Ziel nur knapp. Nach 12‘ lag der Ball dann dank Fabio doch im Tor, doch der Treffer wurde aufgrund eines angeblichen Foulspiels an den Torhüter nicht gegeben. Wir suchten weiter unseren ersten Treffer, spielten druckvoll und liessen den Ball gut in unseren Reihen laufen. Nach 23‘ konnte Jean-Paul für unsere Farben ausgleichen. Visp lancierte nach dem Anspiel den nächsten Angriff, welcher von uns nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Doch der fällige Elfmeter wurde von Joël souverän gehalten. Nun war das Spiel endgültig in die richtigen Bahnen gelenkt. Nach 30‘ konnte uns Fabio mit 2:1 in Führung bringen, nach 34‘ doppelte Martial zum 3:1 nach und fünf Minuten später erhöhte Sandro nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen zum 4:1. Dass Visp zur Pause nicht noch mehr im Hintertreffen war, konnten sie dem Aluminiumgehäuse verdanken. Fabio und Marco scheiterten kurz vor der Pause jeweils am Pfosten.

Die Freude am Spiel war also zurück. Dies merkten auch unsere zahlreichen Zuschauer, die uns mit Applaus in die Pause begleiteten. Die Stimmung während der Pause war dementsprechend gut und locker. Ein Erfolgsrezept, das wir in die nächsten Partien mitnehmen werden.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten wir das Spiel clever. Der Gegner, der sein Glück jeweils mit weiten Bällen suchte, die von unserer Hintermannschaft geklärt wurden, wie auch der andauernde leichte Regen und damit das nasse Terrain, bereiteten uns keine Probleme. Wir versuchten wieder vermehrt die einfachen Pässe zu spielen, was uns sehr gut gelang und so in den Angriff zu gehen. Dies wurde nach 63‘ belohnt. Timi konnte unseren Vorsprung auf 5:1 erhöhen und Martial konnte nach 69‘ mit seinem persönlich zweiten Treffer das Endresultat bewerkstelligen. Die restlichen 20 Minuten spielten wir gekonnt zu Ende und liefen nie mehr Gefahr dieses Match aus den Händen zu geben. Auch die Ergänzungsspieler kamen zum Einsatz. Gregory konnte dabei sein Debüt in der ersten Mannschaft feiern. Herzlichen Glückwunsch Gregy.

Die Freude am Fussballspielen konnte wieder gefunden werden. Die Verbissenheit, welche uns in den letzten Wochen etwas gehemmt hatte, wurde abgelegt. So konnten wir einen ungefährdeten Sieg feiern und wieder auf die Siegesstrasse zurückkehren. Wir werden versuchen diese Spielfreude beizubehalten um auch am nächsten Wochenende in St.Léonhard zu siegen.

Vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung unserer Fans. Trotz des regnerischen Wetters konnten wir wieder auf einen grossen Support zählen. Dies macht uns immer wieder Freude und Stolz wenn wir so zahlreich unterstützt werden. Auf diese Unterstützung hoffen wir auch am nächsten Samstag um 18.00 Uhr in St.Léonhard.

Christoph Andres
1.Mannschaft

Spielbericht 1. Mannschaft

24.09.2017

Matchbericht vom Samstag, 23. September 2017
FC Brig-Glis 2 – FC St.Niklaus 2:1

Aufstellung:
Joel
Chrigi, André, Helder, Marco
Jean-Paul, Martial, Lionel, Kevin
David C., Fabio

Wechsel:
46` Tymy für David C.
58` David T.  für Marsi
76` David C. für Jean-Paul
77` Sebi für Marco
81` Martial für Helder
83` Jean-Paul für Kevin

Mit sehr sommerlichen Temperaturen wurden wir in Brig empfangen. Es war uns allen klar dass dieses Auswärtsspiel eine sehr knifflige Aufgabe werden sollte. Nichtdestotrotz war vor der Partie die Devise klar, drei Punkte sollten her, damit wir weiterhin an der Tabellenspitze verbleiben.

Wir starteten sehr schwungvoll, nahmen das Spiel direkt in die Hand und waren praktisch nur in der gegnerischen Platzhälfte anzutreffen. Jedoch hatten wir bis auf Marco, welcher nach einem Eckball an den Ball kam und diesen via Verteidiger an die Lattenoberkante setzte, kaum zwingende Torszenen. Gegen Ende der ersten Halbzeit waren es Fabio und Jean-Paul mit den besten Möglichkeiten, unsere Farben in Führung zu schiessen, doch sie scheiterten beide am starken gegnerischen Torwart. Somit ging es torlos in die Kabinen, und dies trotz gefühlten 80% Ballbesitz!

Nach der Pause wollten wir das Spiel natürlich so früh wie möglich zu unseren Gunsten entscheiden. So war es sieben Minuten nach dem Pausentee Jean-Paul der sich ein Herz fasste, doch wiederum scheiterten wir an der Torumrahmung. Die Führung war nur noch eine Frage der Zeit. In der 55. Minute war es dann soweit: Marsi wurde von Fabio steil geschickt und dieser behielt im Duell mit dem Torhüter die Nerven und verwandelte eiskalt. Da war es, das so wichtige Tor zum 1:0,  endlich war der Bann gebrochen! Dachten wir vorerst, denn der Gegner hatte bisher nicht eine nennenswerte Abschlussmöglichkeit!

Doch es kam so, wie es kommen musste: Nur sechs Minuten nach Marsis Führungstreffers wurde ein Briger mit einem hohen Ball geschickt, dieser schoss die Kugel gekonnt über Joel hinweg und der Ball fand den Weg via Lattenunterkante ins Tor. Als wäre dies nicht schon genug ärgerlich, ging die Heimmannschaft in der 74. Spielminute sogar noch in Führung. Das Tor war ein Ebenbild des ersten Treffers. Mit dem Rückstand im Rücken warfen wir alles nach vorne, mobilisierten nochmals all unsere Kräfte und siehe da, wir bekamen in der 81. Minute einen Elfmeter zugesprochen. Doch wenn es nicht läuft, dann läuft es nicht. Der an diesem Nachmittag in Hochform auflaufende Torhüter parierte den Strafstoss und hielt somit die drei Punkte für das Heimteam fest.

Bitter! Sehr bitter! Den Sieg haben wir heute selber verspielt, doch es ist natürlich noch nichts verloren! Diese Niederlage sollte uns jetzt jedoch noch mehr motivieren, um unser Ziel zu erreichen und hat wohl auch allen gezeigt, dass dieser Aufstieg in die 3.Liga ganz sicher kein Selbstläufer wird! Jedoch bleiben wir optimistisch und werden das beste geben, um nächsten Samstag, wann es um 20:30 auf den «Birchmatten» zum Duell mit dem FC Visp 2 kommt, eine Reaktion zu zeigen. 

Vielen Dank den mitgereisten Zuschauern, die uns wieder einmal bis in die letzte Sekunde unterstützt haben und wir hoffen, dass wir euch nächsten Samstagabend in St.Niklaus begrüssen dürfen!

Jan Perren
1.Mannschaft

Spielbericht 1. Mannschaft

21.09.2017

Matchbericht vom Sonntag  17.9.2017
FC St.Niklaus - FC Termen II 5:2 ;  Anpfiff 14:30

Aufstellung: Joel (Torhüter)
Chrigi, Andre, Marco (Verteidiger)
Sandro, Martial, Lionel, Helder , Kevin (Mittelfeld)
Fabio, David (Sturm)
Wechsel:
66' Pasci für Marco
92' Louis für Lionel
 
 
Im dritten Heimspiel der laufenden Saison stand uns das zweite Team des FC Termen/Riedbrig auf den Birchmatten gegenüber. Auf dem Papier sollte es eine klare Angelegenheit werden, doch wie bekannt sollte jedes Spiel zuerst gespielt werden und ist auf keinen Fall als Selbtsläufer anzusehen.
Diese Tatsache wurde uns nämlich im Verlaufe des Spiels deutlich, trotz unserer Überlegenheit schlichen sich immer wieder kleine unnötige Fehler ein, welche dem auf Konter ausgerichteten Gegner diverse Chancen ermöglichten.
Nach gut 20 Minuten konnte uns Kevin mittels einem von Lionel getretenen Eckball per Kopf zum wichtigen Führungstreffer schiessen. Fünf Minuten später scheiterte  Marcos Schuss, welcher unhaltbar für den Torhüter  war, doch noch am Pfosten. Kurz vor der Pause gelang es Marco doch noch den Ball ins Netz zu spedieren, als er die Hereingabe von David via Kopf ins Netz versenkte.
Trotz der zwischenzeitlichen Führung wussten wir, dass ein 2:0 ein sehr trügerisches Polster war um sich darauf auszuruhen.  Die Trainer machten uns klar, das wir einfacher spielen sollen, damit wir vermehrt in einen Spielfluss kommen und den Sack so bald als möglich zu zumachen.
 Und so konnte Fabio nach einem Solo kurz nach der Pause die Führung noch weiter ausbauen. Nach gut einer Stunde entwischte der Gegner über den Flügel, und unser Klärungsversuch landete im eigenen Tor. Dies war jedoch halb so schlimm weil der  Stürmer der Termer ohnehin einschussbereit am zweiten Pfosten stand.
 Unsere Reaktion liess aber nicht lange auf sich warten, als Marco mit seinem zweiten persönlichen Treffer den alten Vorsprung wieder herstellte. Das Spiel plätscherte anschliessend etwas vor sich hin, es kam zu Chancen auf beiden Seiten, und die Termer konnten noch ihren zweiten Treffer realisieren, bevor David den Pass von Fabio in der Nachspielzeit zum Schlussresultat von 5:2 versenkte.
Die 3 Punkte waren also verbucht, nun gilt es bis zum nächsten Spiel am 23.9.17 um 14:00 in Brig die Fehler und negativen Aspekte des Spieltages in den Trainings zu verbessern, damit eben auch jedes "einfache" Spiel ein solches ist und wir bis zum Ende der Vorrunde ohne Punktverlust dastehen.
 
Jonathan Summermatter
1. Mannschaft

Spielbericht 2. Mannschaft

19.09.2017

MATCHBERICHT : REGION LEUK/FC ST.NIKLAUS 2

Am Samstag den 16.09.2017um 17.00 trafen wir uns mit der Region Leuk zum Vierten Auswärtsspiel in Folge.

In der Woche davor haben wir zwei sehr gute Trainingseinheiten absolviert. So dass wir mit einem neuem System auflaufen konnten. Das Ziel von uns war es nämlich viele Torchancen herauszuspielen und sie somit auch zu nutzen. Das neue System hiess das erste mal 4-3-3.

Mit perfekten Bedingungen konnte das Spiel angepfiffen werden. Das Spiel lief einigermassen gut für uns , so das wir uns schon früh vor das gegnerische Tor bewegen konnten. Gleich zu Beginn konnte unser Sturmungeheuer Dani in der 4.Spielminute das 1 zu 0 erziehlen . Wir hatten das Spiel im Griff. 

Gut 10 Minuten später eroberte sich Yannik den Ball und zog kurz vor dem Sechzehner ab und der Ball ging in den oberen rechten Winkel zum 2 zu 0.

Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabine.

In der Pause wurden wir noch einmal neu von unserem Trainer motiviert. Gleich nach der Pause wurde dann ein Doppelwechsel vollzogen.

Die ersten 10 Minuten nach der Pause waren nicht die besten die wir bisher gezeigt haben .

Dann in der 60 Minute bekamen wir durch einen blöden Fehler den 1 zu 2 Anschlusstreffer.

Danach konnten wir dann das Spiel wider in die Hand nehmen und wieder Druck auf das gegnerische Tor machen, so das unsere Tormaschine `“ EL NINJO „ das 1 zu 3 erziehlen konnte . 

Kurz vor Schluss , in der  86. Spielminute nahm sich Chrigi zusammen , nahm den Ball, stürmte von hinten bis in den Sechzehner liess sich fallen , bekam den zurechten Elfmeterpfiff, trat selber an und traf souverän zum 1 zu 4 für den Fc St.Niklaus .

Als das noch nicht reichen würde, schnappte sich Dario den Ball , spielte eins zu eins mit Alexander und schiebte dann zum 1 zu 5 unten links ein.

Boys witer geits , kämpfen und siegen !!!

Dischi Wucha güat trainieru und de heissuts Derbiiii Timee!

Dario Gernet
2. Mannschaft

Spielbericht 2. Mannschaft

19.09.2017

MATCHBERICHT : REGION LEUK/FC ST.NIKLAUS 2

Am Samstag den 16.09.2017um 17.00 trafen wir uns mit der Region Leuk zum Vierten Auswärtsspiel in Folge.

In der Woche davor haben wir zwei sehr gute Trainingseinheiten absolviert. So dass wir mit einem neuem System auflaufen konnten. Das Ziel von uns war es nämlich viele Torchancen herauszuspielen und sie somit auch zu nutzen. Das neue System hiess das erste mal 4-3-3.

Mit perfekten Bedingungen konnte das Spiel angepfiffen werden. Das Spiel lief einigermassen gut für uns , so das wir uns schon früh vor das gegnerische Tor bewegen konnten. Gleich zu Beginn konnte unser Sturmungeheuer Dani in der 4.Spielminute das 1 zu 0 erziehlen . Wir hatten das Spiel im Griff. 

Gut 10 Minuten später eroberte sich Yannik den Ball und zog kurz vor dem Sechzehner ab und der Ball ging in den oberen rechten Winkel zum 2 zu 0.

Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabine.

In der Pause wurden wir noch einmal neu von unserem Trainer motiviert. Gleich nach der Pause wurde dann ein Doppelwechsel vollzogen.

Die ersten 10 Minuten nach der Pause waren nicht die besten die wir bisher gezeigt haben .

Dann in der 60 Minute bekamen wir durch einen blöden Fehler den 1 zu 2 Anschlusstreffer.

Danach konnten wir dann das Spiel wider in die Hand nehmen und wieder Druck auf das gegnerische Tor machen, so das unsere Tormaschine `“ EL NINJO „ das 1 zu 3 erziehlen konnte . 

Kurz vor Schluss , in der  86. Spielminute nahm sich Chrigi zusammen , nahm den Ball, stürmte von hinten bis in den Sechzehner liess sich fallen , bekam den zurechten Elfmeterpfiff, trat selber an und traf souverän zum 1 zu 4 für den Fc St.Niklaus .

Als das noch nicht reichen würde, schnappte sich Dario den Ball , spielte eins zu eins mit Alexander und schiebte dann zum 1 zu 5 unten links ein.

Boys witer geits , kämpfen und siegen !!!

Dischi Wucha güat trainieru und de heissuts Derbiiii Timee!

Dario Gernet
2. Mannschaft

Spielbericht 2. Mannschaft

14.09.2017

Spielbericht FC Chippis 3 – FC St.Niklaus 2
Match vom 07.09.2017, Anpfiff 20:45 Uhr
 
Aufstellung St. Niklaus
Tor
Jan Perren
 
Verteidigung
Truffer Manuel, Chanton Matthias, Lochmatter Michel, Biner Giuliano
 
Mittelfeld
Karlen Silvan, Patrick Gruber (C), Dario Gernet
 
Sturm
Fabian Zurwerra, Nino Blumenthal, Biner Ricardo
 
Da am kommenden Samstag die Scintilla in St.Niklaus Tag der offenen Türe feiert, haben wir dieses Spiel bereits am Donnerstagabend angesetzt. Weil der Gegner ebenfalls in grün aufläuft, stellte uns die erste Mannschaft ihr Auswärtsdress zur Verfügung. Besten Dank an dieser Stelle.
 
Die Partie begann mit leichten Vorteilen für uns. Wir hatten das Spiel mehrheitlich im Griff. Durch einen unglücklichen Fehler im Mittelfeld gerieten wir aber in Rückstand. Neben dem Rückstand machte uns die Verletzungshexe zu schaffen. Zwei Spieler mussten bereits in der ersten Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wir waren stets bemüht den Ausgleich noch vor dem Pausentee zu erzielen. Nino Blumenthal tat dies auf seine Art und Weise und traf herrlich mit einem satten Schuss an die Lattenunterkante. So stand es zur Pause dann 1-1.
 
Wir analysierten die erste Halbzeit und motivierten uns gegenseitig. Ziel war es nach 90 min 3 Punkte nach Hause zu nehmen.
 
Die zweite Halbzeit verlief grösstenteils so wie die erste. In der 70min entwischte uns der gegnerische Stürmer welche das 2-1 erzielte. Durch Wechsel und Anweisungen von der Seitenlinie strebten wir mindestens noch den Punktgewinn an. Erst ein Eckball in der Nachspielzeit brachte uns aber dann den Punktgewinn. Endstand 2-2.
 
FAZIT: Am Schluss sind wir sicher froh durch den Lastminutetreffer immerhin ein Punkt zu ergattern. Betrachtet man aber unsere Ambitionen und Möglichkeiten wäre sicher mehr drin gewesen. Nun gilt es die Lehren daraus zu ziehen und im nächsten Spiel die 3 Punkte anzustreben.
 
Peschi
2. Mannschaft

Spielbericht 2. Mannschaft

11.09.2017

Matchbericht vom Sonntag, 03. September 2017
FC Varen - FC St. Niklaus - Anpfiff: 11:00 Uhr

Aufstellung: Claudio L.(Torhüter)
Giuliano, Manuel, Matthias, Felix (Verteidigung)
Yanik, Patrick, Christoph A., Pascal G. (Mittelfeld)
Claudio S. und Ricardo (Sturm)

Ersatz:
Michel, Nino, Pascal, Michael, Yussep, Daniel, Robin
Nach dem hart erkämpften Unentschieden in Chalais war die Motivation riesig endlich wieder einmal 3 Punkte nach Haus zu bringen.

Dies wurde in den ersten Minuten schnell sichtbar. Unsere Startelf kämpfte und konnte den Ball stets in den eigenen Reihen halten. Auf erste Chancen musste nicht lange gewartet werden. So kam Pascal in der 7‘ zu einer nicht einfach zu verwertenden Möglichkeit uns in Führung zu bringen. Eiskalt liess er den Torhüter stehen, welcher den Kasten verliess und erzielte das wichtige 0:1.

Nach diesem Start fielen wir dann leider wieder in alte Muster zurück. Es fehlten die Überzeugung und der so wichtige Schritt mehr. Varen kam dadurch immer besser ins Spiel, leider auch vermehrt zu gefährlichen Chancen. Es war eine Frage der Zeit, dass auch Claudio L. uns nicht mehr in Führung halten konnte. Nach einigen Wechseln konnten wir uns wieder fangen. Beide Teams wollten vor der Pause noch das zweite Tor erzielen. Dies sollte auch so kommen. Nach einem öffnenden Querpass von Dario fand er Nino, der zum 2:1 traf. Wieder war der kurze Moment da, in dem wir nicht zu 100% auf dem Platz standen. Es verging nicht eine Minute, es war genau ein Angriff von Varen und es stand 2:2.

So ging es in Richtung Pausentee. Michel und Muri erklärten uns kurz und intensiv was wir zu ändern haben um die 3 Punkte zu holen.

Mit neuem Elan gingen wir in die zweite Hälfte. Es wurde von unserer Seite wieder mehr Druck aufgebaut. Wir kamen immer mehr zu Chancen, bis unser Stürmer im 16er zu Fall gebracht wurde.

Den Penalty versenkte Christoph A. in der 60‘ und brachte uns 3:2 in Führung. Erstmals konnte man in den Gesichtern die Emotionen sehen, die uns zum Wiederaufstieg bringen könnten. Wir hielten bis zur 80‘ dagegen. Als Nino von Christoph A auf dem 16er angespielt wurde, konnte dieser zum 4:2 Schlussstand erhöhen. Was für eine Wohltat nach so einer langen Zeit wieder 3 Punkte in der Meisterschaft zu holen.

Vielen Dank den Zuschauern die mit uns mitgefiebert haben. Und den Weg bis nach Varen auf sich genommen haben. Auch dir Muri ein Dankeschön für die stetige Begleitung aller Mannschaften.

Nino Blumenthal
2. Mannschaft

Spielbericht 1. Mannschaft

11.09.2017

Matchbericht vom Freitag, 08. September 2017
FC Salgesch - FC St. Niklaus - Anpfiff: 20:00 Uhr
 
Aufstellung:  Jan (Torhüter)
Marco, André, Helder, Louis (Verteidigung)
Sandro, Lionel, Martial, Kevin (Mittelfeld)
Fabio, Jean-Paul (Sturm)
 
Auswechslungen:    
55‘ Pascal für Louis
63‘ Joel für Jan
66‘ Sebi für Andrè
66‘ Claudio für Marsi
82‘ Marsi für Jean-Paul
 
Nach dem Cup-Fight vom Mittwochabend gegen die Gäste aus Leuk-Susten, welche in der 3. Liga spielen, reisten wir mit derselben Einstellung zu unserem ersten Auswärtsspiel nach Salgesch. Aufgrund der anstehenden Rebsortenwanderung in Salgesch wurde das Spiel auf den Freitagabend vorverschoben.
 
Erneut stand eine intensive „englische Woche“ hinter uns und wir versuchten, unser gekonntes Spiel auch in Salgesch zu zeigen.
 
Jedoch wussten wir auch um die Kampfstärke und Qualität unseres heutigen Gegners. Aufgrund der letzten Begegnungen verliessen wir uns nicht auf die aktuelle Tabellensituation und waren uns bewusst, dass wir an unsere letzten Leistungen anknüpfen mussten, um die so wichtigen drei Punkte nach Hause zu bringen.
 
Mit grossem Elan und dem nötigen Kampfgeist reisten wir nach Salgesch und wollten das Spieldiktat direkt an uns reissen. Wie bei jedem Spiel motivierte uns unser Trainerstab und schickte uns mit den richtigen Worten auf den Platz.
 
Genau so engagiert starteten wir in den ersten Minuten und versuchten sofort den ersten Treffer zu suchen. Dies gelang Lionel bereits nach der ersten Minute, indem er einen abgelenkten Eckball von Marsi gekonnt ins gegnerische Tor hämmerte. Was für ein Start – Wichtig!
 
Schon nach gut fünf Minuten hätten wir das Skore erhöhen können, wobei Fabi nach herrlichem Zuspiel von Jean-Paul nur haarscharf am Pfosten scheiterte. Wir hatten das Spiel immer in den eigenen Händen und die Chancen häuften sich. Nach einer Viertelstunde kämpfte sich Marsi an der gegnerischen Verteidigung vorbei und erzielte den zweiten Treffer. An Tormöglichkeiten mangelte es nicht. Dies war auch der Grund, dass wir kurz vor der Pause mit 4:0 das Spiel bereits für uns entscheiden konnten. (2x Fabio) Trotzdem gelang es dem Gegner, kurz vor der Pause durch einen stehenden Ball den Anschlusstreffer zu erzielen. Dies blieb die einzig wirklich gefährliche Torchance von Salgesch.
 
Während dem Pausentee erholten wir uns und das gesamte Team war gewillt, den Vorsprung direkt nach Wiederanpfiff zu erhöhen.
 
Wiederum gelang uns ein perfekter Start und bereits nach zehn Minuten in der zweiten Halbzeit hatten wir zwei weitere Tore erzielt.Nun konnte sich neben Fabio auch Kevin in die Torschützenliste des heutigen Abends einschreiben. Es gelang uns vermehrt, dass Spieldiktat an uns zu reissen und wir hatten das Spielgeschehen immer gut im Griff. Wir liessen Gegner und Ball sehr gut laufen.
 
In den letzten zehn Spielminuten erspielten wir uns unzählige Chancen und es gelang uns, das Skore zu erhöhen und den Abend mit einem verdienten „Stängeli“ ausklingen zu lassen. An dieser Stelle auch ein „Merci“ an Clödi, welcher uns mit der traditionellen Kiste Bier den Durst nahm.
 
Es war ein sehr gelungener Auftritt und wir freuten uns, mit den Punkten im Gepäck retour nach Zaniglas zu fahren.
 
Da wir uns in dieser Woche vom Cup verabschieden mussten, können wir uns nun voll auf die Meisterschaft und die angestrebten Ziele konzentrieren.
 
Es gilt nun, die Leistung für die kommenden Spiele mitzunehmen und uns jeweils während der Woche gut vorzubereiten.
 
Im Namen der ganzen Mannschaft möchte ich es natürlich nicht unterlassen, den zahlreich mitgereisten Fans zu danken!!
 
Bereits am nächsten Sonntag begrüssen wir den Gegner aus Termen/Ried-Brig Zuhause auf den „Birchmatten“. Das Spiel wird um 14:30 Uhr angepfiffen...
 
Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns weiterhin so zahlreich unterstützt wie bis jetzt!
 
Sandro Imboden
Mannschaft


weiter >>
Unsere Partner